ESKİŞEHİR

Eskisehir ist eine Provinz in der Region Mittelanatolien der Türkei.Die Stadt, durch die der Porsuk Fluss fließt, beinhaltet die Osmangazi Universität und die Anadolu Universität und wird aus diesem Grund als Studentenstadt gesehen. Die Bevölkerung von Eskisehir ist nach 2013, 799.724

Sie ist bekannt mit ihrem Met Halva, Nuga Halva, Mohnbrötchen, Balaban Pasteten, Kalabaka Wasser, Cigbörek und Bitterspat.Es gibt den verarbeitbaren Bitterspat in der Türkei nur in Eskisehir und ist deswegen als Eskisehir Stein bekannt.Der Schäferhund Akbas, dessen Heimat die Städte Eskisehir und Sivrihisar der Türkei sind, ist auch ein wichtiger Wert der Stadt. [3] Mit seinen Kunstinstitutionen und Einrichtungen ist sie eine Stadt die in Kultur und Kunst fortgeschritten ist. Es gibt zwei Symphonieorchester, eines in der Anadolu Universität und eines in der Großstadtgemeinde. Außerdem findet jedes Jahr das Internationale Eskisehir Festival statt. In der Stadt werden in den Bereichen Musik, Theater, und Filme Ausstellungen und Vorführungen gemacht.

Eskişehir ist bis heute unter verschiedenen Zivilisationen vorhanden. Einige der Zivilisationen die auf der Stadt gegründet wurden:Phrygische, Byzantiner, Anatolische Seldschuken und das Osmanische Reich.

Das 1. Taktische Luftkommandos, die 1. Luftversorgung das und Wartungszentrum, die an die Türkischen Luftwaffe Streitkräfte gebunden sind, befinden sich auch in Eskisehir.Darüber hinaus befinden sich in der Stadt sowohl das militärische als auch das der Zivile Flughafen ( Anadolu Universität Flughafen).

Eskisehir trägt seit dem Jahr 2013 die Titel der türkischen Hauptkulturhauptstadt und den Titel der UNESCO immateriellen Kulturerbes Hauptstadt.